FAQs - Häufig gestellte Fragen zu Work and Travel Versicherungen

In diesem Artikel haben wir die Antworten auf die häufig gestellten Fragen (FAQs) zur Auslandskrankenversicherung und weiteren wichtigen Auslandsversicherungen für Young Traveller, Work and Traveller, Au-Pairs, Auslandsstudenten, Volunteers, WWOOFer, Praktikanten im Ausland, Backpacker, sonstigen Langzeitreisenden und ausländischen Gästen übersichtlich zusammengestellt.

 

Alles Wissenswerte zum richtigen Krankenschutz für Work and Travel in Australien, Neuseeland, Kanada und Weltweit.

 

Hilfreiche und ständig aktualisierte Informationen du FAQs zu passenden Work and Travel Auslandsversicherungen u.a. der Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Reisegepäckversicherung, Reiseunfall- und Reisehaftpflichtversicherung und Notfallversicherung.

 

Wichtiger Hinweis: Alle Detailleistungen und Ausschlüsse zu den Versicherungsprodukten sind bitte den jeweiligen Produktinformationsblättern und den Versicherungsbedingungen der Reiseversicherer zu entnehmen.

FAQs - Auslandskrankenversicherung für Work and Travel und sonstige Langzeitaufenthalte

Die spezielle Auslandskrankenversicherung für Langzeitreisen ist die wichtigste Versicherung für deinen Work and Travel bzw. Langzeitaufenthalt im Ausland. Sie trägt die Kosten für medizinische Heilbehandlungen (stationär und ambulant)  im Ausland sowie zu 100 % einen Krankenrücktransport zurück nach Deutschland. Sie sichert das Reisen und Arbeiten im Ausland gleichermaßen ab.

Bis wann kann ich die Auslands-Reisekrankenversicherung abschließen ?

Der Abschluss der wichtigen Auslandskrankenversicherung muss bei unseren Versicherungspartnern immer vor Reiseantritt erfolgen. Nach Antritt der Reise ist der Versicherungsabschluss nicht mehr möglich. Zugleich muss immer der gesamte Reisezeitraum versichert werden. Der Abschluss kann theoretisch auch ganz kurzfristig vor Reisbeginn erfolgen. Du bist dann von Beginn bis zum Ende der Reise versichert.

Bei Abschluss der Work and Travel Auslandskrankenversicherung ist ein Wohnsitz in Deutschland erforderlich !

Versicherungsfähig über eine spezielle Auslandskrankenversicherung für Langzeitaufenthalte sind bei den meisten Reiseversicherern wie z.B. der Würzburger, Mapfre Assistance und HanseMerkur nur Personen die bei Abschluss (Antragsstellung) der Versicherung einen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

 

Für z.B. Österreicher im Ausland bieten die Versicherer Europäische Reiseversicherung, Care Concept mit dem Tarif "Care Travel" und der BDAE eigene und spezielle Work and Travel Versicherungslösungen.

Work and Travel Auslandskrankenversicherung für Reisende mit Wohnsitz in Österreich

Für Teilnehmer an weltweiten Work and Travel Programmen und Working Holidays die aus Österreich kommen, eignet sich u.a. der spezielle Versicherungstarif "Care Travel" des Versicherers Care Concept. Die preiswerte Auslandskrankenversicherung kann für einen Zeitraum bis zu 365 Tage (max. 1 Auslandsjahr) abgeschlossen werden. Ergänzend kann der Sachversicherungs-Tarif "Care Protector" mit einer Unfall- und Reisehaftpflichtversicherung dazu gebucht werden. Für Reisende in die USA, Kanada oder Mexiko wird für den wichtigen Auslands-Krankenschutz ein Extra-Tarif "Care Travel NAFTA" mit höherer Prämie angeboten. Versicherbar über diesen Tarif sind auch Au-Pairs, Sprachschüler, Studenten, Geschäftsreisende und sonstige Bildungsreisende. Alle Produktinformationen und die Versicherungsbedingungen erhälst du hier. Hier alle Tarife direkt online beim Versicherer checken.

 

Alternativ bietet die Europäische Reiseversicherung ERV für junge Österreicher bis 35 Jahre, die einen Work and Travel Auslandsaufenthalt planen, eine günstige Auslandskrankenversicherung. Der Versicherungstarif wurde im Oktober 2016 von der Stiftung Warentest sogar zum Testsieger gekürt. Buchbar sind europaweite und weltweite Versicherungstarife bis zu einem Aufenthalt im Ausland von 24 Monaten.

Welche weiteren Voraussetzungen gelten für die Inanspruchnahme einer speziellen Work & Travel Versicherung ?

Die meisten Reiseversicherer sprechen in ihren Versicherungsbedingungen von "Teilnehmern an Work and Travel Programmen" oder "nur Im Rahmen des Working Holiday Visums" ist der Abschluss der speziellen Auslandsversicherung möglich. Auslandskrankenschutz besteht damit i.d.R. nur für Work & Travel in den Reiseländern die mit Deutschland gegenseitig vertraglich geregelt haben, dass junge Leute dort für einen bestimmten Zeitraum "Reisen & Arbeiten" können (sog. bilaterale Abkommen zwischen den Staaten). Länder wie Australien, Neuseeland oder Kananda haben dafür spezielle Visa, das sog. Working Holiday Visum (WHV), konzipiert was vor Einreise von dem Work and Traveller extra beantragt werden muss und damit für das "Reisen und Arbeiten" in dem Land berechtigt.

Regelung im Tarif Young Travel der HanseMerkur Reiseversicherung: Zugleich können alle Personen bis 35 Jahre die Young-Travel Versicherung abschließen, die sich nachweislich zur Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen vorübergehend im Ausland befinden. Damit eignet sich der Tarif u.a. auch für Studenten mit Auslandssemester, Praktikanten im Ausland, Doktoranden, Sprachschüler und Au-Pairs.

Welche spezielle Langzeit-Auslandskrankenversicherung passt auch für Freiwilligenarbeit und Volunteering ?

Auf workandtravel-versicherung bieten wir für zur Absicherung von Freiwilligenarbeit und Volunteering im Ausland aktuell die speziellen Versicherungstarife der HanseMerkur Reiseversicherung (Tarif Young Travel) und der Mapfre Assistance (Tarif Travel & Work) an. Ergänzend zur wichtigen Auslandskrankenversicherung kann der Abschluss einer Sachversicherung, z.B. einer Reiseunfall- und Reisehaftpflichtversicherung erfolgen. Die spezielle Langzeit-Auslandskrankenversicherung der ERV eignet sich auch für Teilnehmer am Bundesfreiwilligendiensten.

Was ist der Unterschied zwischen Freiwilligenarbeit und Freiwilligendienst? Über die HanseMerkur Reiseversicherung bietet RSWW einen Sonderversicherungstarif für junge Reisende, die sich für einen Freiwilligendienst länger im Ausland aufhalten.

Was bedeutet Wwoofing und wie kann ich das im Ausland versichern?

Der Begriff WWOOF steht für „World-Wide Opportunities on Organic Farms“. Dahinter steht ein weltweites Netzwerk von Organisationen, die die Arbeit und das Leben auf ökologisch bewirtschafteten Biobauerhöfen ermöglichen. Eine Form des Work and Travel, wobei der WWoofer für sein Arbeiten auf einer Biofarm nicht entlohnt wird. Im Gegenzug bekommst du freie Kost und Logis. Eingebettet in eine lokale Familie z.B. in Neuseeland oder Australien lernst du auf dem Hof viel über die ökologische Landwirtschaft, den Lebensstil und die Naturverbundenheit der Menschen. Zugleich kannst du natürlich auch deine Sprachkenntnisse verbessern. Ebenfalls unter Wwoofing versteht man mittlerweile auch die Saisonarbeit in Hostels. Viele Hostelbetreiber z.B. in Neuseeland stellen Backpacker ein, die ihnen während der Saison aushelfen. Als Gegenleistung bekommst du die Übernachtung, das Essen und oft auch einen kostenlosen Internetzugang. Weiterführende Informationen zu WWOOF findest du hier http://www.wwoofinternational.org/  Hinweis: Informiere dich vor Abreise über das für das Reiseland spezielle Visum, den passenden Flug und eine ausreichende Auslandskrankenversicherung. Die Würzburger Versicherung bietet mit dem Versicherungstarif TravelSecure Young auch für das Wwoofing einen entsprechenden Auslandsschutz.

Erfolgt vor Versicherungsabschluss eine Gesundheitsprüfung durch den Versicherer ?

Bei der HanseMerkur (Tarif Young Travel), der Würzburger (TravelSecure Reiseversicherung), Mapfe Assistance (Tarif Travel & Work) und bei der Testsieger-Auslandsversicherung der ERV erfolgt keine Gesundheitsprüfung für den Work and Travel Reisenden vor einem Versicherungsabschluss der Langzeit-Auslandskrankenversicherung.

Welche Impfungen brauche ich beim Work and Travel in Australien oder Neuseeland?

In unserem Reiseschutz-Blog geben wir dir ein paar Tipps wo du wichtige Information zu "Impfungen für Work and Travel im Ausland" findest. Einfach mal reinschauen.

Ich möchte während meines Work and Travel Auslandsjahres auch ein paar Wochen in die USA und nach Kanada Reisen. Wie erfolgt der Versicherungsabschluss ?

Der Abschluss der Auslands-Reisekrankenversicherung muss immer vor Reisebeginn und für den gesamten Zeitraum des Auslandsaufenthaltes erfolgen. Regelung u.a. im Tarif Young Travel der HanseMerkur Reiseversicherung: Kombinierst du mehrere Reiseländer miteinander und verbringst dabei auch eine Zeit (wenn auch vielleicht nur kurz) in den USA oder Kanada, dann musst du immer die komplette Reisedauer inklusive dem "USA/ Kanada Tarif-Aufschlag" versichern. Der Abschluss von 2 Versicherungsverträgen (einmal mit und einmal ohne USA/Kanada) ist nicht erlaubt. Sofern der vereinbarte Geltungsbereich örtlich eingeschränkt ist (z.B. bei Tarifen ohne den Geltungsbereich USA und Kanada), entfällt diese Einschränkung unter den nachfolgenden Bedingungen: Bei einem Transitaufenthalt für die Dauer des Transits und bei Versicherungsverträgen von mindestens einjähriger Dauer für Aufenthalte bis zu 14 Tagen.

Kann ich mit meiner Auslandskrankenversicherung mehrere Länder z.B. Neuseeland und Australien bereisen und bin ich dann auch überall versichert?

Wenn du vor Abreise ins Ausland über den gesamten von dir geplanten Reisezeitraum eine weltweite Auslandskrankenversicherung z.B. bei der HanseMerkur oder Mapfre Assistance abgeschlossen hast, dann bist du auch weltweit versichert, außer in den USA und in Kanada. Wenn du in diese beiden Länder reisen möchtest, dann musst du einen speziellen Krankenversicherungstarif (teurer als die "nur Weltweit" Tarifvariante) für diese Reiseziel anschließen.

 

Hast du aber einen normalen Weltweit-Tarif und möchtest innerhalb der versicherten Reisezeit nach dem Australien-Trip noch 3 Monate nach Neuseeland reisen, dann bist auch hier über den vor Reisebeginn über die gesamte "weltweite Reisezeit" abgeschlossenen Auslandskrankenschutz bestens abgesichert.

Was bedeutet mit Selbstbehalt bzw. Selbstbeteiligung im Schadenfall einer Krankenversicherung ?

Bei dem Testsieger-Auslandsschutz der Europäischen Reiseversicherung (ERV) kannst du z.B. die Auslandskrankenversicherung mit und ohne Selbstbehalt (SB) wählen. Bei einem Versicherungstarif mit Selbstbehalt sind das z.B. bei der ERV 100 EUR pro Versicherungsfall. Dieser Tarif ist zwar günstiger als der Tarif ohne SB, aber bei einem längeren Aufenthalt können schon mal mehrere Arzt-Behandlungen auf dich zukommen und dann sind jedes mal 100 EUR fällig. Bei der HanseMerkur "Tarif Young Travel" ist die Auslandskrankenversicherung immer ohne Selbstbehalt

Wo kann ich im Work and Travel Notfall aus dem Ausland anrufen ?

Die Notruf-Nummer des Versicherers findest die i.d.R. auf der Versicherungsbestätigung. Darum gehört diese auch immer mit in dein Reisegepäck. Gleichzeitig hast du auch immer ein Überblick über die versicherten Leistungen deines individuellen Versicherungsschutzes. Wann du mit dem Versicherer genau in Kontakt treten musst und was dieser eigentlich leistet erfährst du hier, am Beispiel der Regelung durch die HanseMerkur Reiseversicherung. Bei Krankheit oder einem Unfall informiert dich der Reise-Notruf des Versicherers über die ärztliche Versorgung vor Ort. Bei einer stationären Behandlung muss immer direkt der Notruf-Service kontaktiert werden. Die Versicherungsnummer des Versicherungsvertrages sollte man dann immer parat haben. Eine telefonische Kontaktaufnahme ist ebenfalls erforderlich, wenn umfangreiche diagnostische und therapeutische Behandlungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen. Auch hier muss eine entsprechende Abstimmung zwischen den Mitarbeiten des Notrufservice und den behandelnden Personen vor Ort erfolgen. Bei einem ärztlich angeordneten Krankentransport aus dem Ausland zurück in die Heimat übernehmen die Spezialisten des weltweiten Notrufservices die entsprechende Organisation, wenn dieser zugleich medizinisch sinnvoll ist.

 

Grundsätzlich gilt für den Anruf bei der Hotline eines Versicherers und für dein Verhalten im Notfall:

  • Immer den Namen und die Telefonnummer angeben, unter der man gerade erreichbar ist
  • Versicherungsnummer angeben (steht auf der Versicherungspolice !)
  • Berichten was genau passiert ist, Erkrankung oder Unfall und wo du dich gerade befindest, noch im Hotel oder schon im Krankenhaus
  • Immer den Ansprechpartner vor Ort nennen, z.B. den Arzt der dich gerade behandelt
  • Ohne Rücksprache mit der Notfall-Hotline sollte vor Ort nichts unterschrieben werden (z.B. eine Übernahme der Kosten) 
  • Belege, medizinische Berichte und Rechnungen immer einfordern, diese werden später vom Versicherer dringend benötigt

Welche Unterlagen werden bei einem Schadenfall im Ausland benötigt und an wen leite ich diese weiter ?

Die Schadenbearbeitung und Kostenerstattung erfolgt immer direkt bei dem Reiseversicherer. Damit du auch möglichst schnell die Kosten erstattet bekommst, ist es wichtig, dass gleich alle erforderlichen und vollständigen Unterlagen zum Schaden an den Versicherer geschickt werden.  Alle Unterlagen, bezahlten Arztrechnungen etc. müssen dabei immer im Original eingereicht werden. Bei der HanseMerkur Reiseversicherung wird der Schaden wir folgt bearbeitet.

 

Die Würzburger (TravelSecure) bietet seit dem Mai 2017 für Ihre Kunden die Möglichkeit den Schaden direkt online zu melden. Die Bearbeitung eines Schadens kann daher nun recht zügig erfolgen. Hierzu wurde ein praktisches Onlinetool entwickelt, wo alle erforderlichen Daten zum Schadensfall abgefragt werden und schnell eingegeben werden können.  Die telefonische Warteschleife zum Versicherer entfällt damit. Nachweise und Rechnungen erfolgen durch einfachen und schnellen Online- Upload. Hier geht es zur Online-Schadenmeldung der TravelSecure .

Kann ich den Versicherungsvertrag zur Work and Travel Auslands-Krankenversicherung einfach verlängern?

Regelung u.a. im Tarif Young Travel der HanseMerkur Reiseversicherung:

Entsprechend der Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) ist die Auslandsreise-Krankenversicherungen vor der Ausreise aus Deutschland über den gesamten Reisezeitraum abzuschließen. Eine Anschlussversicherung kann nur vor Ablauf des bestehenden Vertrages beantragt werden.

 

Wichtiger Hinweis: Die Versicherung kann den Antrag auf Vertragsverlängerung allerdings auch ohne Begründung ablehnen, da laut AVB z.B. der HanseMerkur der Antrag auf Abschluss eines Versicherungsvertrages für die gesamte Reisedauer gestellt werden muss.  Eine Ablehnung könnte z.B. erfolgen wenn bereits (innerhalb des versicherten Reisezeit) ein Schaden vorliegt oder die Beantragung einer Vertragsverlängerung nicht rechtzeitig vor Beendigung der ursprünglichen Vertragsdauer erfolgt. Bei Unklarheiten, ob einer Verlängerung zugestimmt wird oder nicht, kann der Versicherer auch einen Gesundheitsfragebogen an den Reisenden verschicken, um das Risiko besser für sich einzuschätzen.

 

Wird der Vertrag verlängert, dann benötigt der Versicherer zur abschließenden Bearbeitung einen genauen Zeitraum für die Anschlussversicherung und ggf. eine deutsche Kontoverbindung vom Reisenden, wenn z.B. der ursprüngliche Versicherungsvertrag mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Diese kann dann nicht erneut belastet werden. Die Prämie für den Anschlussvertrag in der Auslandskrankenversicherung wird dann vom genannten Konto abgebucht und du bekommst in den Folgetagen eine entsprechende Änderungspolice per E-Mail zugeschickt. 


Wichtig zu wissen bei Vertragsverlängerungen: Es besteht nur ein Versicherungsschutz für die Versicherungsfälle, Krankheiten, Beschwerden sowie deren Folgen, die nach Beantragung der Verlängerung (Datum und Uhrzeit des Poststempels/Online-Antrages) neu eingetreten sind.

 

Unser Tipp: Besser immer den maximal geplanten Reisezeitraum vor Reisebeginn versichern. Bei vorzeitiger Rückkehr (Nachweis erforderlich) wird dann die zu viel gezahlte Versicherungsprämie vom Versicherer zurückerstattet.

 

Regelung bei der Mapfre Assistance:

Bei der Mapfre Assistance ist eine Verlängerung des bestehenden Versicherungsvertrages in der Auslands-Krankenversicherung wie folgt geregelt: Eine Verlängerung sollte spätestens 14 Tage vor Ablauf der Versicherung bei dem Reiseversicherer online beantragt werden. Der maximale Verlängerungszeitraum beträgt 6 Monate. Eine Laufzeit von 24 Monaten sollte nicht überschritten werden. Direkt den Verlängerungswunsch per E-Mail an den Versicherer schicken, an reiseservice@mapfre.com. Was noch beachtet werden muss z.B. alle Infos zum bisherigen Schadenverlauf im Ausland, erfährst du auf unserer Partner-Seite zum Versicherer.

Gibt es eine Prämienerstattung bei einer vorzeitigen Rückkehr aus den Working Holidays im Ausland ?

Regelung u.a. im Tarif Young Travel der HanseMerkur Reiseversicherung: Unter Angabe der Versicherungsnummer und eines geeigneten Nachweises über die Beendung der Reise (z.B. das Flugticket oder die Bordkarte) erfolgt durch den Versicherer eine Rückerstattung der zu viel gezahlten Prämie an den Kunden. Hierfür wird die deutsche Kontoverbindung des Reisenden benötigt. Auch für eine Anschlussversicherung gibt es bei vorzeitiger Rückkehr die Möglichkeit der Prämienrückerstattung.

Ich bin älter als 35 Jahre und möchte länger ins Ausland. Welche Auslandskrankenversicherung muss bzw. kann ich abschließen ?

Im RSWW-Versicherungsvergleich für die Langzeit - Auslandskrankenversicherung bieten wir auch Versicherungstarife für sonstige Langzeitreisende, Weltenbummler und Globetrotter bis zu einem Jahr Auslandsaufenthalt an. Hinweis zum Tarifcheck: Einfach bei "Reiseanlass Teilnehmer? Wer reist?" die Rubrik "Langzeit" auswählen. Die Reiseversicherer TravelSecure, HanseMerkur, ERV und Barmenia Versicherungen bieten hier attraktive Versicherungsprodukte bis zu 365 Tagen im Ausland - auch für ältere Langzeit-Traveller.

Wie versichere ich Langzeitaufenthalte ausländischer Besucher für Reisen nach Deutschland (Incoming Krankenversicherung) ?

Eine spezielle Reiseversicherung für Young Traveller und Aufenthalte in Deutschland (Incoming) bis zu 5 Jahren bietet z.B. die HanseMerkur Reiseversicherung. Der Reiseschutz eignet sich für Au-Pairs, Schüler, Studenten, Doktoranden, Stipendiaten, Praktikanten und Teilnehmer an Work & Travel Programmen die sich in Deutschland aufhalten. Der Versicherungsschutz für ausländische Gäste in Deutschland kann dabei individuell kombiniert werden. Eine Incoming-Auslandskrankenversicherung  kann mit oder ohne einer passenden Sachversicherung wie z.B. eine Reiseunfall- und Reisehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Wichtiger Hinweis: Für den Versicherungsvertrag der Incoming-Besucherversicherung der HanseMerkur gelten die Versicherungsbedingungen VB-KV2013(YT-IN),VB-RS2013(YT-IN). Die Krankenversicherung für ausländische Gäste und Besucher erfüllt alle Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 810/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates der Europäischen Union vom 13.07.2009 an ein Schengen-Visum. Die Versicherungspolice der Incoming-Krankenversicherung dient dabei auch zur Vorlage bei Botschaften, Konsulaten und Grenzstationen.

 

Günstige Angebote in der Incoming-Krankenversicherung bekannter Reise-Versicherer wie z.B. der ERV, Care Concept und HanseMerkur findest du im RSWW-Versicherungsvergleich für Langzeit-Auslandskrankenversicherungen. Einfach in der Eingabemaske bei Reiseziel “Deutschland“ wählen und alle Angebote werden angezeigt.

 

Die Höhe der Versicherungsprämie einer Reiserücktrittsversicherung richtet sich immer nach dem Gesamtreisepreis. Je höher dieser ist, desto empfehlenswerter ist der Abschluss einer Stornierungsversicherung die z.B. bei plötzlicher Erkrankung oder einem schweren Unfall vor der Reise dann entsprechend die Kosten für die Reise erstattet. Gerade bei einem Work and Travel Aufenthalt in ein fernes Reiseziel wie Neuseeland, Kanada, Japan oder Australien sind die Kosten für den Flug und ggf. ein vorab gebuchtes Work and Travel Programm oft sehr hoch. Grundregel: Je später die Stornierung desto höher sind die Stornokosten !

Dieses finanzielle Risiko kannst du mit der Rücktrittsversicherung absichern. Je weiter du im Voraus deine Reise buchst umso höher ist auch das Risiko für eine Erkrankung oder Unfall. In diesem Fall ist der Abschluss einer Reise-Rücktritts-Versicherung ebenso empfehlenswert.

 

Foto: © boykovi1991/ Fotolia.com