Work and Travel Neuseeland entdecken und richtig versichern

Auslandskrankenversicherung für Work and Travel und Freiwilligenarbeit in Neuseeland
Work and Travel in Neuseeland richtig versichern

Du hast demnächst dein Abi in der Tasche und willst während oder nach dem Studium noch mal für eine längere Zeit ins Ausland? Du willst reisen und arbeiten? Du willst deine Sprachkenntnisse in Englisch verbessern? Du möchtest an einem Work and Travel Programm in Neuseeland teilnehmen? Du suchst eine passende Auslandskrankenversicherung für Neuseeland und willst Angebote vergleichen?  Hier bekommst du einige wichtige und hilfreiche Informationen für eine sichere Auslandszeit in Neuseeland.

 

Neuseeland gehört neben Australien, USA und Kanada zu den beliebtesten Reisezielen für Work and Travel Reisen. Entdecke das Land und Leben der Kiwis. Spektakuläre Naturhighlights und eine jahrhundertealte Tradition erwarten dich. Die Vielfalt der Natur ist einzigartig, von langen und teils unberührten Sandstränden, rauhen Küsten, Fjorden bis hin zu großen Gletscherseen und weiten Berglandschaften. Für jeden Abenteurer hat das Land etwas zu bieten.

 

Du kannst z.B. die faszinierenden Großstädte Auckland und Wellington, den Abel Tasman Nationalpark, die Vulkaninsel White Island oder das Hobbiton in Matamata (Filmkulisse für die Hobbits in der „Herr der Ringe“ besuchen. Oder einfach von dem ehemaligen Fischerdorf Kaikoura aus, Delfine und Wale beobachten.

 

Wichtig ist eine gute Reisevorbereitung. Wo bekommst du die wichtigen Informationen für deine Auslandszeit ?

Mit der aktuellen Kampagne 100% Pure New Zealand informiert Tourism New Zealand, das offizielle Fremdenverkehrsportal für Neuseeland, über alles Sehenswerte und Interessante im Land der Kiwis. Alles zu den gängigsten Transportmitteln und Übernachtungsmöglichkeiten für backpacker sowie hilfreiche Reise-Tipps und Infos zu den beliebtesten Road-Trips durchs Land. Hier kannst du mehr erfahren. Neuseeland- und Backpacker Reiseblogs wie z.B. Work-Travel-Fun.com oder loving newzealand geben dir auch weitere hilfreiche Infos, Tipps und berichten über alles Wissenswerte zu den Hotspots für eine spannende Auslandszeit in Neuseeland.

Foto: © Martin Capek/ Fotolia.com

Neuseeland Working Holiday Visum – was sind die Voraussetzungen ?

Jedes Jahr werden etwa 60.000 Work & Travel Visa an Traveller vergeben. Du kannst natürlich auch dazu gehören. Also los geht’s, denn du darfst nur einmal in deinem Leben das Visa in Anspruch nehmen. Um das Working-Holiday-Visum (WHV) für Neuseeland zu erhalten, müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt sein. Für einen Aufenthalt bis zu 12 Monaten und dem Annehmen von Gelegenheits-Jobs benötigst du ein Visum mit Arbeitserlaubnis, das sog. Working Holiday Visum“. Dies wird vor Einreise in das Land beantragt und bei Einreise zusammen mit dem Reisepass vorgezeigt. Dein Reisepass muss dabei noch mindestens 3 Monate über dein geplantes Rückreisedatum Gültigkeit besitzen. Bei Beantragung des WHV musst du zwischen 18 und 30 Jahren alt sein und eine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Du musst auch belegen können, das du über genügend finanzielle Mittel verfügst um deinen Aufenthalt und deinen Lebensunterhalt in Neuseeland bestreiten zu können. Zur Zeit sind das ungefähr 2.500 EUR, die z.B. über einen aktuellen Kontoauszug nachgewiesen werden können. Außerdem muss du ein gültiges Rückflug- oder Weiterflugticket nachweisen bzw. eine entsprechende Geldsumme, die es dir ermöglicht das entsprechende Flugticket kaufen zu können. Das Visa kostet ca. 130 EUR.

 

Hinweis für Österreicher in Neuseeland: Für Work and Travel Teilnehmer aus Österreich ist das Visa-Kontingent auf 100 Visa pro Jahr begrenzt und die Aufenthaltsdauer in Neuseeland auf 6 Monate beschränkt. Hier geht es auch zur speziellen Langzeit-Auslandskrankenversicherung für Österreicher in Neuseeland.

 

Zugleich ist für die Beantragung des Working-Holiday-Visums der Nachweis einer ausreichenden Auslandskrankenversicherung erforderlich. Die gesetzliche Krankenkasse leistet nämlich nicht außerhalb der EU und darum ist es empfehlenswert für Neuseeland eine private Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Das Bundesgesundheitsministerium empfiehlt daher den Abschluss einer privaten Absicherung gegen eine Erkrankung oder einem Unfall. Denn Gefahren können überall lauern, beim Klettern, im Wasser oder im Straßenverkehr im ungewohnten Linksverkehr.

 

Du hast bereits eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen? Dann prüfe bitte, ob diese auch einen längeren Zeitraum im Ausland absichert, denn eine klassischer Reisekrankenschutz hilft nur bei einer maximalen Reisedauer von ca. 50-60 Tagen im Ausland. Zugleich sollte geprüft werden, ob „Reisen“ (Travel) und „Arbeiten“ (Work) gleichermaßen über den bereits bestehenden Reiseschutz abgesichert sind. Vor Reisebeginn solltest du auch deinen aktuellen Impfstatus überprüfen lassen. Auch wenn für Neuseeland keine gesetzlich vorgeschriebene Impfpflicht besteht, ist es ratsam den empfohlenen Standardschutz zu aktualisieren.

 

Apply for a visa. Wo kann ich das Visum – WHV – beantragen? Dieses kannst du ganz einfach online beantragen. Beim Immigration New Zealand, der offiziellen Seite des zuständigen neuseeländischen Ministeriums. Hinweis: Kümmere dich rechtzeitig vor Reisebeginn um die Beantragung des Working Holiday Visums, denn unter Umständen kann eine Bearbeitung mehrere Wochen betragen. 

Jobben und Reisen in Neuseeland miteinander verbinden

Neuseeland ist mittlerweile einer der wichtigsten Reiseziele für Backpacker aus der ganzen Welt. Das Land hat sich daher sehr gut auf Gelegenheitsjobber eingestellt. Die Liste der Möglichkeiten im Land zu arbeiten ist somit vielfältig. Du kannst z.B. in der Gastronomie, auf dem Bau, als Touristenführer oder als Erntehelfer (fruit picker) auf einer Farm arbeiten. WWOOfen - World-Wide Opportunities on Organic Farms – ist eine besondere Art der Farmarbeit, und ist gerade bei vielen jungen Travelern sehr angesagt.


Es gibt aber auch die Möglichkeit als Aushilfe, Rezeptionist oder Servicekraft für ein paar Stunden am Tag in einem backpacker Hostel oder Hotel zu arbeiten. Als Gegenleistung kannst du dann oft frei übernachten und wirst dabei auch noch gut verpflegt. Der Mindestlohn für backpacker liegt derzeit bei NZ$ 13,75 pro Stunde - ohne Steuern. Dies gilt für ganz Neuseeland und für jeden Job. Du entscheidest letztendlich selbst welcher Job zu Dir passt und deine Reisekasse am besten wieder auffüllt.

RSWW-Preisvergleich für Auslandsschutz

 

Neuseeland Auslandskrankenversicherung im Preisvergleich

Das solltest du wissen, wenn du einen Langzeitaufenthalt in Neuseeland planst. Außerhalb der EU bezahlt die deutsche Krankenversicherung keine Arzt- und Behandlungskosten. Wirst du dann in Neuseeland krank oder hast einen Unfall, dann wird dir bei einer stationären oder ambulanten Behandlung, bei einem Arzt oder in einem Krankenhaus, eine Rechung über die Kosten erstellt. Eine private Auslandskrankenversicherung deckt diese Kosten zu 100% und ist somit für dein Work and Travel Trip unbedingt erforderlich. Auch ein Krankenrücktransport zurück nach Deutschland wird von einer ausreichenden Auslands-Reisekrankenversicherung komplett übernommen. Gerade diese Kosten übersteigen dann oft die Reisekasse und können durchaus ruinöse Folgen für den Reisenden haben. Für die Erteilung des Visa musst du ebenfalls eine ausreichende Auslandskrankenversicherung nachweisen.

 

Der RSWW-Preisvergleich für Langzeit-Auslandskrankenversicherungen bietet genau diesen Auslandsschutz für deine Neuseelandreise. Bekannte Reise-Versicherer wie z.B. die HanseMerkur, Würzburger oder ERV mit Ihren Angeboten im übersichtlichen Preis-und Leistungscheck. Nach nur ein paar Angaben zu deiner individuellen Reise, drückst du auf „jetzt vergleichen“ und bekommst passende Tarife als Ergebnis angezeigt. Per pdf download kannst du dir die Tarifauswahl sowie alle Eingabekriterien auf deinen Rechner laden. Somit behälst du immer den Überblick.


Ergänzende Auslandsversicherungen im Vergleich

Der wichtiger Auslands-Krankenschutz kann noch mit ergänzenden Sachversicherungen wie z.B. einer Reisehaftpflicht-, Unfall-, Notfall oder Reisegepäckversicherung sinnvoll kombiniert werden.


Eine Reiserücktrittskostenversicherung übernimmt die Stornokosten eines teuren Neuseeland-Fluges oder eines vor Reisebeginn gebuchten Reiseveranstalter-Paketes inklusive teurer Übernachtungsleistungen, wenn deine Reise wegen eines versicherten Rücktrittsgrundes, z.B. einer schweren und unerwarteten Erkrankung oder einem Unfall vor Reisebeginn einmal abgesagt werden sollte.