Verlängerung der Work and Travel Auslandskrankenversicherung - was ist bei welchem Reiseversicherer zu beachten ?

Grundsätzlich gilt, das der Antrag auf Abschluss eines Versicherungsvertrages in der Auslandskrankenversicherung für Langzeitaufenthalte immer vor Reiseantritt und dann für die gesamte Reisedauer gestellt werden muss. Ist die Auslandsreise einmal angetreten, ist der Abschluss eines Versicherungsvertrages nicht mehr möglich. Wie sieht das mit einer Verlängerung des bestehenden Versicherungsvertrages einer Work and Travel Auslandskrankenversicherung bei bekannten Versicherungsunternehmen aus?

Die HanseMerkur Reiseversicherung bietet für Work and Travel und sonstige Langzeitreisende eine „Young Travel Auslandskrankenversicherung“, die sich u.a. für lange Auslandszeiten in Australien, USA, Neuseeland oder Kanada eignet. Bei einer Verlängerung des Aufenthaltes innerhalb der Höchstversicherungsdauer (bis zu 5 Jahre Auslandsaufenthalt sind versicherbar) kann die ursprünglich vereinbarte Vertragsdauer mit einem Anschlussvertrag verlängert werden. Voraussetzungen für die Verlängerung sind, dass der Antrag für die Anschlussversicherung dem Versicherer immer vor Ablauf des ursprünglichen Versicherungsvertrages vorliegt (z.B. per E-Mail und Angabe des exakten Zeitraums für die Verlängerung) und dieser einer Verlängerung auch ausdrücklich zustimmt.

 

Bei Unklarheiten, kann der Reiseversicherer der versicherten Person auch einen Gesundheitsfragebogen aushändigen, der zur besseren Risikoeinschätzung durch den Versicherer, dann wieder ausgefüllt an diesen zurückgeschickt werden muss. Bei einer Verlängerung besteht immer nur Versicherungsschutz für die Versicherungsfälle sowie deren Folgen, die nach Beantragung der Verlängerung neu eingetreten sind.

Für die „Auslandskrankenversicherung TravelSecureYoung“ der Würzburger Versicherungs-AG gilt für die Verlängerung folgendes: Sofern bei dem ersten Versicherungsabschluss eine kürzere Versicherungsdauer beantragt wurde, kann während des laufenden Versicherungsvertrages eine Verlängerung bis zur maximalen Versicherungsdauer (bis 1.095 Tage) beantragt werden. Der Versicherungsantrag muss spätestens 14 Tage vor Ablauf des ersten Versicherungs-Vertrages gestellt werden. Die Vertragsverlängerung bedarf einer ausdrücklichen Zustimmung des Reiseversicherers. Versicherungsschutz besteht bei einer Verlängerung nur für die Versicherungsfälle, Krankheiten, Beschwerden sowie deren Folgen, die nach Beantragung der Verlängerung neu eingetreten sind.  Die Auslandskrankenversicherung der Würzburger für Langzeitreisen eignet sich u.a. für Work & Traveller, Sprachschüler, Studenten mit Auslandssemester, Volunteers, Backpacker, Teilnehmer an Programmen des Freiwillligendienstes und WWOOFer.

Die Langzeit-Auslandskrankenversicherung der Europäischen ReiseversicherungERV - für Studenten, Work and Traveller und Au-Pairs ist nicht verlängerbar. Hier wird vom Versicherer empfohlen die Reiseversicherung für den gesamten Auslandsaufenthalt (maximal 24 Monate) abzuschließen.

Wo finde ich den Auslandsschutz ? Die Angebote in der Auslandskrankenversicherung und ergänzender Zusatzversicherungen der HanseMerkur Reiseversicherung, ERV und Würzbruger (TravelSecure), finden sich neben weiteren Versicherern in unserem Preisvergleich für Auslandsversicherungen. Weitere Informationen zu den wichtigsten Work and Travel Reiseversicherungen findest du auch bei den Fragen und Antworten für Work and Traveller.