FAQs Reiserücktrittsversicherung Work and Travel

FAQs Häufige Fragen und Antworten Reiserücktrittsversicherung
FAQs Häufige Fragen und Antworten Reiserücktrittsversicherung

Eine Reise-Rücktrittsversicherung schützt dich bei Nichtantritt der Reise aus einem versicherten Grund vor hohen Stornierungskosten z.B. durch eine Fluggesellschaft oder einen Work and Travel Reise-Veranstalter.

 

Die häufigsten und daher bei den meisten Versicherern auch versicherte Rücktrittsgründe sind:

  • Eine unerwartete und schwere Krankheit oder der Tod
  • Eine schwere Unfallverletzung
  • Eine Schwangerschaft
  • Eine unerwartete Impfunverträglichkeit

Die HanseMerkur Reiseversicherung bietet als weiteren Rücktrittsgrund innerhalb der Stornoversicherung einen speziellen Schüler- und Studentenschutz. Wenn eine Wiederholungsprüfung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität (auch bei der ERV und Würzburger Rücktrittsgrund) oder ein Schulwechsel in die versicherte Reisezeit fällt und dies bei Buchung der Reise nicht bekannt war. Bei der Europäischen Reiseversicherung und der Würzburger Versicherungs AG (TravelSecure Rücktrittsversicherung) gelten auch der unerwartete Beginn des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) oder des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) als Rücktrittsgründe in der Stornierungsversicherung.

 

Grundsätzlich gilt: Unerwartet ist eine Erkrankung dann, wenn diese erstmals auftritt, nachdem die Rücktrittsversicherung abgeschlossen wurde. Es gibt aber auch Risiken, die eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung nicht abdecken kann. Solltest du deine Reise zum Beispiel aus Angst vor einer drohenden Erkrankung oder plötzlicher Flugangst stornieren, werden die Stornokosten natürlich nicht ersetzt. Ein genauer Blick in die Versicherungsbedingungen des jeweiligen Reiseversicherers ist daher ratsam, um vor einem Abschluss der Reiseversicherung alle Leistungen und Ausschlüsse im Detail zu kennen.

 

Foto: © Martin Valigursky/ Fotolia.com

Macht eine Reiserücktrittsversicherung für meinen Work and Travel Aufenthalt eigentlich Sinn?

Die Höhe der Versicherungsprämie einer Reiserücktrittsversicherung richtet sich immer nach dem Gesamtreisepreis. Je höher dieser ist, desto empfehlenswerter ist der Abschluss einer Stornierungsversicherung die z.B. bei plötzlicher Erkrankung oder einem schweren Unfall vor der Reise dann entsprechend die Kosten für die Reise erstattet. Gerade bei einem Work and Travel Aufenthalt in ein fernes Reiseziel wie Neuseeland, Kanada, Japan oder Australien sind die Kosten für den Flug und ggf. ein vorab gebuchtes Work and Travel Programm oft sehr hoch.

 

Grundregel: Je später die Stornierung desto höher sind die Stornokosten !

 

Dieses finanzielle Risiko kannst du mit der Rücktrittsversicherung absichern. Je weiter du im Voraus deine Reise buchst umso höher ist auch das Risiko für eine Erkrankung oder Unfall. In diesem Fall ist der Abschluss einer Reise-Rücktritts-Versicherung ebenso empfehlenswert.

Bis wann muss ich die Reiserücktrittsversicherung für den Flug oder die Reise abschließen? Gibt es Abschlussfristen zu beachten?

Bei vielen Reiseversicherern z.B. der Würzburger (TravelSecure), der Union Reiseversicherung, Allianz Global Assistance und der HanseMerkur Reiseversicherung ist ein ist Abschluss der Reiserücktrittsversicherung bis  3o Tage vor dem Reisebeginn möglich. Bei kurzfristigen oder sog. Lastminute-Buchungen d.h. bei weniger als 30 Tagen vor Reisebeginn muss der Abschluss der Versicherung direkt bei Buchung spätestens aber am 3. Werktag (bei der Würzburger und der URV am folgenden Werktag) nach der Buchung erfolgen. Bei der Europäischen Reiseversicherung (ERV) muss der Abschluss bereits bis spätestens 14 Tage nach Zugang der ersten Buchungsbestätigung erfolgen. Aufgrund unterschiedlicher Abschlussfristen bitte hier die exakten Fristen der jeweiligen Versicherungsunternehmen genau beachten.

Ich bin schwanger, kann ich dann von der bereits gebuchten Work and Travel Reise zurücktreten?

Eine Schwangerschaft gilt als ein versichertes Ereignis u.a. auch in der Reiserücktrittsversicherung der HanseMerkur Reiseversicherung. Wenn unvorhersehbare Komplikationen in der Schwangerschaft auftreten, dann besteht Versicherungsschutz. Man kann dann von der Reise zurücktreten und die fälligen Stornokosten werden vom Versicherer übernommen. Ein Attest vom Frauenarzt über eine Unzumutbarkeit der Reise muss dann beim Versicherer eingereicht werden. Reine Vorsichtsmaßnahmen oder Angst vorm Fliegen werden nicht als Rücktrittsgründe anerkannt.

Storno-Schutz-Prämie wird mit diesem Tarif nach dem genauen Reisepreis berechnet

TIPP: RSWW.de Versicherungsmakler bietet über die HanseMerkur Reiseversicherung ein Sonderprodukt für den Storno-Versicherungsschutz an. Eine Reiserücktrittsversicherung inklusive einer Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) für eine Reise ins Ausland und alles ohne Selbstbeteiligung. Bestens geeignet um vor Reisebeginn die Reisepreise einer Flugreise oder eines Nur-Fluges zu einer beliebten Work and Travel Destination bestens abzusichern. Auch hohe Reisepreise bis max. 20.000 EUR sind online versicherbar.

 

Der Prämienbeitrag wir dabei auf prozentualer Basis nach dem genauen Reispreis der Reise berechnet. Damit ergibt sich eine faire und sehr günstige Prämienberechnung für den Kunden. Die maximal zu versichernde Reisedauer beträgt 365 Tage, 1 Jahr. Hier alle Tarife Reiserücktrittsversicherung direkt online CHECKEN.