Was ist der Unterschied zwischen einem Touristenvisum und einem Working Holiday Visum für Neuseeland?

Mit dem Working Holiday Visa kannst du bis zu einem Jahr in Neuseeland leben und arbeiten. Du willst Neuseeland aber lieber als Urlauber entdecken? Wenn du nur ein paar Wochen durch Neuseeland reisen möchtest und dabei nicht unbedingt auf Jobsuche bist, dann benötigst du kein Working Holiday Visum sondern ein einfaches Touristenvisum (Visitor Visa).

 

Mit dem Visum für Touristen kannst du bis zu 90 Tage in Neuseeland herumreisen und dabei Land und Leute bestens kennenlernen. Für das Visitor Visa gibt es keine Altersbeschränkung. Du bekommst das Visum als Deutscher Staatsbürger kostenlos aber nur mit einem gültigen Reisepass bei Einreise nach Neuseeland, direkt am Airport. Voraussetzung ist aber, das du die NZeTA erfolgreich vor Abreise beantragt hast (nicht kostenlos).

Was bedeutet NZeTA?

Wichtig zu wissen: Seit dem Oktober 2019 darfst du nicht mehr ohne die New Zealand Electronic Travel Authority (NZeTA - elektronische Einreisegenehmigung für Neuseeland) nach Neuseeland einreisen, wenn Du kein Visum hast. New Zealand Immigration. All Informations about NzeTA: https://www.immigration.govt.nz/new-zealand-visas/apply-for-a-visa/about-visa/nzeta

 

Hier findest du alle weiterführenden Informationen zum Neuseeland Visitor Visa für deinen  Ausöandsaufenthalt. Der Reiseblog Work Travel Fun hat die passenden Antworten zum Thema und noch viel mehr zum Reiseland.

Weitere Informationen zu Neuseeland in unserem Reiseschutz-Blog

Working Holiday Visum, ich welchen beliebten Reiseländern wird dies benötigt? Voraussetzungen und Bedingungen.
Backpacking in Neuseeland. Besser mit dem Mietwagen, Bus oder eigenem Auto reisen?
Hilfreiche Apps für die Neuseeland Auslandszeit. Eine Übersicht.